HANNAH RAUẞ

Visual Communication
Designer  |  Hamburg

› Read more

+ 49 160 16 29 5 29

hannah @ rauss . net

Photographie, Reisen, Stricheleien

Die Berglandschaft auf dem Foto des gestrigen Posts zeigt nicht die Aussicht, die man während eines Wanderausfluges in Deutschland findet, sondern den Ausblick des Ferienhauses in Apecchio im letzten Sommer. Sechs Stunden Zugfahrt trennen mich von meinem geliebten Augsburg, weshalb die abendlichen Workshops, spontan nach Feierabend, leider für mich ausfallen. Eine einwöchige Exkursion nach Italien dagegen ist schon eher möglich und so konnte ich im letzten Sommer mit meinem ehemaligen Professor und 25 Studenten nach Apecchio mitfahren. – Es muss ja auch gar nicht Italien sein. Einfach nur eine Woche zusammen an einem Ort von morgens bis abends bis nachts bis morgens herumfuhrwerken und zeichnen und fotografieren und kalligraphieren und mit dem Kopf einfach wieder etwas abdriften und einen anderen Blick auf die Dinge bekommen. Hach.

Apecchio, Exkursion | 20150318 – noe.io

Photographie, Reisen

Bei aller Verliebtheit in den Norden, ins wunderschöne Hamburg und in die Nähe zur Heimat;
Es gibt drei Dinge, die ich nicht vermissen müsste, wäre ich in Bayern geblieben.


1       Meinen großen Bruder, der weiterhin in München wohnt.

2       Augsburg, meinen Prof, die Studenten, die Kurse, die Workshops, die Exkursionen. Gar nicht unbedingt das Studium an sich, sondern die Zeit nach dem Abschluss. Weiterhin dabei zu sein.

3       Die Berge.  –  Wandern, besonders mit den Brüdern, ist ein ganz großes Freiheitsgefühl.

Apecchio Exkursion | 20150317 – noe.io

Die Summe der Innenwinkel, Experiment
#2, Die Summe der Innenwinkel | 20150314 – noe.io #2, Die Summe der Innenwinkel | 20150314 – noe.io #2, Die Summe der Innenwinkel | 20150314 – noe.io

Die Summe der Innenwinkel, Experiment

Jedes Jahr bewertet das CCI (Corporate Communication Institute, unter der Leitung von Prof. Gisela Grosse, der besten Professorin der Welt¹) die Gestaltung von Geschäftsberichten von Unternehmen aus DAX 30, MDAX, SDAX und TecDAX. Diese Bewertung fließt in den Wettbewerb des Manager Magazins um den besten Geschäftsbericht ein.

Eines der unzähligen Prüfkriterien ist der Punkt um innovative Informationsgraphiken. Warum findet man Diagramme nahezu ausschließlich als klassisches Kreis-, Balken-, Säulen- und Kurvendiagramm dargestellt? Für meine Abschlussarbeit sammelte ich alle Darstellungen von fünf Jahren der Top 10 Geschäftsberichte aus diesem Wettbewerb. Die riesige Pinnwand füllte sich mit allen gängigen Diagrammtypen, aber der Bereich um innovative Darstellungen blieb leer. Und nach wie vor hat sich in diesem Feld nicht viel getan. Verrückt. Es muss doch auch andere Möglichkeiten geben, Zahlenverhältnisse zu visualisieren. Oder?

Vielleicht ist das hier ein Anfang, auf der Suche nach anderen Diagrammdarstellungen. Ich weiß nicht, wohin es führt oder ob es überhaupt zu etwas führt. Vielleicht komme ich am Ende auf das gleiche Ergebnis und es gibt einfach keine neuen, genau so gut funktionierenden Visualisierungen. Aber mit der Suche anfangen kann ich ja mal.

__________________________________________________

¹   in meinen Augen.

Man könnte denken, ich betitel jeden meiner Professoren so, aber nein. In fünf Jahren Studium sind die beste Professorin der Welt und der beste Professor der Welt meine beiden wichtigsten Bezugspersonen des gesamten Studiums gewesen. Es gab und gibt sicherlich noch viele weitere sehr gute Professoren und ich wünsche jedem Student unter euch, einen von dieser Art zu treffen. Sie können grundlegende Dinge in euch verändern.

#1, Die Summe der Innenwinkel | 20150310 – noe.io

Freie Kalligraphie

Wisst ihr noch, am Mittwoch? Als ich versuchte, die Freie Kalligraphie, so gut es ging, in Worte zu fassen? Wie in dem Beitrag schon erwähnt, hatte ich das große Glück mehrere Workshops zu diesem Thema mitbetreuen zu dürfen. Und viele Male nahm ich meine Kamera und das Stativ mit und dann gab es sogar diesen einen Abend, da vergaß ich es während des workshoppens nicht und filmte einige der Teilnehmer beim kalligraphieren. Ich Fuchs. Wer hätte gedacht, dass ich die Videos jemals gebrauchen könnte? Aber für euch habe ich heute zwölf Fünf-Sekunden-Sequenzen zusammengeschnitten, die ganz gut verdeutlichen, wie unterschiedlich Freie Kalligraphie ausfallen kann, mit welchen „Werkzeugen“ zum Beispiel experimentiert wurde und auch generell, wie es so von statten gehen könnte. Und bei euch sieht das dann wiederum ganz anders aus (siehe Punkt 2 „sich nicht verunsichern lassen“).


© 2018  RAUSS.NET  |  NOE.IO